Patrick A., 30 Jahre alt, geistige Behinderung, aktiv in der Basketballszene des SBR, gerne mit seinen Kumpels unterwegs, und auch regelmäßig beim Klettern. Herr A. wohnt noch bei seiner Mutter, die ihm sehr genau seinen Tag strukturiert, da er selbst gerne schnell vergisst. Sein Kurzzeitgedächtnis kann er mit regelmäßigen, immer wieder kehrenden gleichen Handlungsabläufen manchmal austricksen. Er wünscht sich auch mit seiner Freundin Veronika zusammen zu ziehen. Er möchte zwar in der Nähe, vielleicht auch in der gleichen Wohngemeinschaft mit ihr leben, aber auch ein eigenes Zimmer haben. Er stellt sich das Wohnen in einer Wohngemeinschaft cool vor, weil er machen kann was er will. Seine Mutter wünscht sich zur Unterstützung zum Erwachsenwerden ihres Sohnes eine durchgängige und organisierte Alltagsplanung vor, an dieser sich ihr Sohn orientieren kann. Sport sollte auf alle Fälle ein wichtiger Bestandteil der Lebensgestaltung sein.

Altersbereich Körperliche Beeinträchtigung Geistige Beeinträchtigung sonstige Beeinträchtigung Betreuung und Pflegebereich Kurfristige Perspektive Langfristige Perspektive
30 + + Kurzzeitgedächnis Wohngemeinschaft Unterstützung im Alltag, Einbindung in die Gemeinschaft

Ansprechpartner

Katholisches Jugendsozialwerk München e.V.

Einrichtungen und Dienste für Menschen mit geistiger Behinderung, Rosenheim

Herr Matthias Pfeiffer, Frau Lea Eckert
Telefon: 08031 / 35645 – 217 oder 08031 / 35645 – 211
E-Mail: matthias.pfeiffer@kjsw.de ; lea.eckert@kjsw.de
Web: www.kjsw.de

Zurück zur Übersicht